20.02.2019

Unsere zwei F-Wurf Mädels

Die beiden Hündinnen aus unserem F-Wurf entwickeln sich sehr gut. Da das Futterangebot bei Mama Drudi üppig ist, haben die Beiden schon ordentlich zugenommen.

Fidelia die Hündin mit den weißen Pfoten, ist die eindeutig lebhaftere von den Beiden. Sie ist sehr agil und erkundet alles neugierig.

Finni ist eine ausgeglichene und freundliche Hündin, die aber ihrer Schwester gerne mal den Vortritt lässt. 

Beide Hündinnen werden nicht schwarz bleiben. Bei Fidelia wird das Fell vermutlich grauschwarz werden und Finni hat jetzt schon helle Beine und helle Abzeichen.

Beide Hündinnen sind sehr menschenfreundlich und aufgeschlossen.


28.01.2019

Drudis Babys sind da

Am Samstag, den 12. Januar sind Drudis Babys auf die Welt gekommen.

Die beiden Mädels sind sehr munter und heißen Finni und Fidelia.

Nach unserer Quarantänezeit von 3 Wochen können sie gerne besucht werden.


21.11.2018

Drudi und Theo

Der kleine Emil, aus unserem letzten Wurf, hat schon längst sein neues Zuhause in der Nähe von Stuttgart bezogen und hält dort seine Menschen auf trab. Die E-Wurf Welpen sind inzwischen ein Jahr alt und haben sich zu sehr hübschen und tollen Hunden entwickelt.

Am 10.Oktober hatten Drudi und Theo ein nettes Treffen. Wir hoffen, dass es im Januar nochmal so hübsche Babys gibt, wie beim Letzten Wurf.


03.02.2018

Emil ist doch noch zu verkaufen!

Eigentlich sollte der kleine Emil heute abgeholt werden. Die Familie hat sich aber umentschieden und statdessen Elfi mitgenommen.

Die Maus hat einfach alle um den Finger gewickelt und sich ihre neue Familie selbst ausgesucht.

Also sucht Emil noch ein neues Zuhause.

Emil ist ein wunderschöner grauer Rüde, der - so wie es im Moment aussieht - die interessanten Ohren seiner Urgroßmutter Fini geerbt hat. Er ist sehr anhänglich und verschmust und ein angenehmer und ruhiger Hund.

Emma ist am Dienstag zu Ihrer neuen Familie umgezogen.

 


28.01.2018

2 süße Hündinnen suchen noch ein neues Zuhause

Die beiden schwarzen Hündinnen Elfi und Emma aus unserem E-Wurf suchen noch ein neues Zuhause bei aktiven Menschen.

Elfi ist eine eher lebhafte und sehr aktive Hündin.

Emma ist sehr menschenbezogen und freundlich aber eher etwas zurückhaltend.

 

 


17.01.2018

Neues von den E-Wurf Welpen

Ein Teil unserer E-Wurf Welpen ist bereits in sein neues Zuhause umgezogen. Emil wartet im Moment darauf, dass seine neue Familie ihn abholt. 

3 unserer Welpen suchen noch eine aktive Familie, die sich ein Leben mit Schafpudel wünschen.

Erwin ist ein lustiger und sehr freundlicher aktiver Rüde. Er besticht durch sein Aussehen.

Elfi ist eine sehr menschenbezogene liebe Hündin.

Die hübsche Emma ist eine eher zurückhaltende und vorsichtige Hündin, die aber sehr menschenfreundlich und personenbezogen ist.


15.11.2017

Drudis Babys sind da

Wir freuen uns sehr! Gestern sind zischen 5.00 Uhr und 14.00 Uhr unsere E-Wurf Babys auf die Welt gekommen. Die kleinen heißen Emil,Erna,Erwin,Emma,Elfi und Elvira. Bilder von den kleinen folgen in kürze auf unserer Wurfseite.


09.07.2014

Alle Welpen haben jetzt ein neues Zuhause

Mittlerweile hat auch die kleine Daphne ein neues Zuhause gefunden. Sie heißt jetzt Molly und wohnt im Schwarzwald.

Sie ist nicht alleine, denn sie hat eine "große" Schafpudelfreundin namens Paula.


11.06.2014

Fast alle Welpen sind schon in Ihrem neuen Zuhause

Es sind nun schon fast alle Welpen abgeholt und in Ihr neues Zuhause umgezogen. Zwei Kleine Schafpudel bleiben bei uns, nämlich der kleine Donisl, der uns in der Hundeschule in Zukunft unterstützen soll und die hübsche Drude.

Drude soll einmal die Nachfolge von unserer Fini antreten. Bis es soweit ist, kann sie zum Glück noch ganz viel von ihrer Oma lernen. Außerdem soll auch sie die Arbeit in der Hundeschule, mit den Schulkidern und bei mir am Pferd unterstützen.

Den ersten Schulbesuch haben unsere beiden Kleinen schon hinter sich und fanden es ganz toll.

Die Kleine Daphne sucht noch eine nette Familie, die Lust hat sich auf ein Leben mit Schafpudel einzulassen. Sie ist sehr verschmust, anhänglich und menschenbezogen. Bei Interesse melden Sie sich bitte über unser Kontaktformular oder direkt unter 0160-93755240.


03.05.2014

Unsere Welpen sind da!!!

 

Am Samstag, den 03. Mai, haben Brunis und Bertls Welpen das Licht der Welt erblickt!
Es sind 6 Rüden und 4 Hündinnen. Die Hundemama und ihre Kleinen sind wohlauf.
Bilder und Videos finden Sie unter BRUNIS TAGEBUCH, bzw. WELPEN - D-WURF.

Viel Spaß beim anschauen!


20.04.2014

Bruni erwartet Schafpudelwelpen

Wir erwarten Welpen !!

Wir freuen uns sehr, dass unsere Verpaarung von Brunhilde mit unserem Bertl geklappt hat. Wir erwarten anfang Mai unseren D-Wurf und den ersten Wurf von unserer Nachzuchthündin Bruni.

Wir sind alle schon sehr gespannt, wie die Kleinen wohl aussehen werden, denn Bertl vererbt auch hell.

Bruni ist jetzt schon ziemlich rund und sehr "schwanger".


06.05.2013

Laika vom Trebeltal

Notfall (Mai 2013)

Die 5 jährige Schafpudelhündin Laika sucht ein neues Zuhause.

Weil sie von der zweiten Hündin, mit der sie zusammen lebt, wiederholt angegriffen und verletzt wurde haben sich ihre Besitzer schweren Herzens entschieden sie abzugeben. Laika ist eine unauffällige eher ruhige Hündin. Sie ist etwas geräuschempfindlich und folgt gut. Sie ist verspielt und arbeitsfreudig.

Eventuelle Interessenten sollten mit der Rasse vertraut sein und möglichst in ländlicher Umgebung leben.


09.08.2012

Programmhinweis für den 9. September, 15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Hilfe auf vier Pfoten aus der Reihe „Tiergeschichten“ ESD 09.09.2012, 15:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen Ein Film von Steffi Illinger.

Inhalt:

Am liebsten kuscheln sie. Und zwischendurch wird auch immer wieder ausgelassen gespielt. Doch meistens wird ernsthaft gearbeitet, denn Alexandra Bauhofer und ihre Golden-Retriever-Hündin Aila sind ein ganz besonderes Team. Alexandra Bauhofer ist spastisch gelähmt und sitzt im Rollstuhl. Sie ist auf die Hilfe ihrer Assistenzhündin rund um die Uhr angewiesen: Für ihr Frauchen öffnet Aila Türen, hebt Papier und Stifte auf und hilft beim Sockenausziehen. Dank Aila kann die Münchnerin heute ohne fremde Hilfe leben. Sie arbeitet in ihrer Wohnung als Lohnbuchhalterin und ist trotz des Rollstuhls weitestgehend selbständig. Aber die Behinderten-Begleithündin ist für Alexandra nicht nur eine große Hilfe im Alltag. Sie ist auch zur lebenswichtigen Betreuerin für die an Diabetes leidende 41jährige geworden: Aila ist einer der seltenen Diabetiker-Warnhunde, die speziell darauf trainiert werden, Unter- oder Überzuckerung zu riechen und im Notfall Alarm zu schlagen. So bewahrt der Hund seine Herrin vor dem lebensgefährlichen Zuckerkoma. Dank Aila konnte die Rollstuhlfahrerin bereits teure Medikamente absetzen und die Pflegestufe reduzieren. Aber all das erforderte eine monatelange, kostspielige Ausbildung, die Alexandra und Aila gemeinsam in einem Hundetrainingszentrum absolviert haben. Und genau hier liegt das Problem: Da Assistenzhunde nicht als Hilfsmittel anerkannt werden, übernehmen die Krankenkassen keine Kosten. Viele Behinderte können sich daher keinen vierbeinigen Helfer leisten. Für Alexandra ist Aila aber viel mehr als nur eine Helferin auf vier Pfoten – sie ist Partnerin, Trösterin, Mutmacherin und ein Schlüssel zu anderen Menschen. Denn mit Aila an ihrer Seite wird Alexandra nicht als schwerbehinderte Rollstuhlfahrerin wahrgenommen, sondern als stolze Hundebesitzerin, die Lebensmut und Lebensfreude ausstrahlt. Der Film zeigt Alexandras und Ailas Alltag als eingespieltes Team, begleitet die Fahrt zum Spezial-Hundetraining und lässt die Zuschauer an einem ganz besonderen Ereignis teilhaben: Für Alexandra geht ein sehnlicher Wunsch in Erfüllung, denn Aila bekommt Welpen.